Intelligente OMS-Zähler...

...bieten den offenen Kommunikationsstandard für die Verbrauchsmessung von Strom, Gas, Wasser und Wärme.

 

Um die Kommunikation der Verbrauchszählung auf eine Weise zu standardisieren, die die Interoperabilität garantiert, haben sich Verbände und Unternehmen zur OMS-Group zusammengeschlossen und durch Auswahl von Optionen aus der Europäischen Norm EN 13757-x die "Open Metering System Specification" entwickelt. Damit sprechen alle OMS-Zähler die gleiche Sprache, sie sind interoperabel – egal, von welchem Hersteller sie stammen oder welcher Verbrauch gemessen wird. Zur Zeit wird ein Werkzeug entwickelt, mit dem sich die Interoperabilität nachweisen lässt.

Intelligente OMS-Zähler sind eine Voraussetzung für das Energiesparen durch Smart Grids und Smart Homes oder die optimale Einbindung erneuerbarer Energien, wie Windkraft oder Solarenergie.

OMS ist mit dem verbreiteten KNX Standard (ISO/IEC 14543-3 = EN 50090) kompatibel, so dass neben der Verbrauchserfassung auch das Gebäudeautomationssystem z. B. für Energiemanagement direkt angebunden werden kann. Damit können auch Voraussetzungen für zukünftige Dienstleistungen wie z.B. Tarif- oder Lastmanagement mit OMS kostengünstig geschaffen werden.

Für Betreiber von Messstellen, wie etwa Stadtwerke, sind OMS-Zähler eine zukunftssichere Investition: Interoperabilität zwischen allen Zählern sämtlicher Lieferanten und deren intelligente Messung eröffnen neue Perspekt


OMS Smart Metering: Zertifizierung einfach gemacht

Die OMS-Group stellt ein neues Test-Tool bereit, das die Zertifizierung der Kommunikation von intelligenten Messgeräten ermöglicht. Die Zertifizierungsstelle verwendet das Tool zur Feststellung der Konformität mit der...[mehr]


Treffer 1 bis 1 von 16
<< Erste < Vorherige 1-1 2-2 3-3 4-4 5-5 6-6 7-7 Nächste > Letzte >>
19.09.2017

metering days 2017

Fulda[mehr]


03.10.2017

European Utility Week 2017

Amsterdam, Niederlande[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 5
<< Erste < Vorherige 1-3 4-5 Nächste > Letzte >>