M-Bus Inside

Open Metering System

Die OMS-Group

Die OMS-Group e. V. ist eine Interessengemeinschaft von Verbänden, z. Zt. FIGAWA und KNX, und Unternehmen, die die Ziele der OMS-Group unterstützen. Mit der Open Metering System Spezifikation hat sie einen offenen, herstellerübergreifenden Standard für Kommunikationsschnittstellen und Basisanfordeungen an Geräte entwickelt.

Das Messsystem für die Energiewende

OMS ist das einzige offene und standardisierte Energie-Messsystem, das die Verbrauchswerte aller Energiesparten in ein System integriert: Elektrizität, Gas, thermische Energie, Wasser – im Metering sowie Submetering. Zusätzlich ist OMS mit dem internationalen Kommunikationsstandard für Gebäudetechnik KNX kompatibel. Damit wird eine direkte Einbindung von Gebäudeautomation, Energiemanagement und Smart-Home-Systemen möglich. Die Kommunikation basiert auf der bewährten M-Bus-Norm.

Die OMS-Spezifikation ist offen und patentfrei

Die OMS-Spezifikation beschreibt den Kommunikationsweg von einem OMS-Gerät, zum Beispiel einem Messgerät, und dem im Haus installierten Kommunikationssystem in beide Richtungen. Die OMS-Spezifikation ist frei von Patenten und öffentlich verfügbar. So kann sie von allen Interessenten ohne Einschränkung verwendet werden.