Frage:

Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit bieten, Smart Meter über eine drahtlose Schnittstelle auszulesen. Gibt es einen Software Development Kit dafür, oder können wir alle relevanten Informationen den bestehenden Normen entnehmen?

Antwort:

Zur drahtlosen Auslesung gehört immer auch ein Stück Hardware, nämlich der Empfänger und daran anschließend das Gateway, z. B. zum Internet. Die OMS-Spezifikation beschreibt die Kommunikation zwischen dem Messgerät und dem Empfänger/Gateway. Die weitere Kommunikation wird bei OMS nicht betrachtet. In Deutschland hat das BSI mit der Technischen Richtlinie TR-03109 für diesen Bereich Festlegungen getroffen. Sie sind allerdings nur für Elektrizität und Gas verbindlich. Wenn Sie selbst kein Gateway bauen wollen, empfehle ich Ihnen die Gateways, die von OMS-Mitgliedern hergestellt werden, die Sie auf unserer Homepage finden.

 

Zurück

OMS Smart Metering: Zertifizierung einfach gemacht

Die OMS-Group stellt ein neues Test-Tool bereit, das die Zertifizierung der Kommunikation von intelligenten Messgeräten ermöglicht. Die Zertifizierungsstelle verwendet das Tool zur Feststellung der Konformität mit der...[mehr]


Treffer 1 bis 1 von 16
<< Erste < Vorherige 1-1 2-2 3-3 4-4 5-5 6-6 7-7 Nächste > Letzte >>
14.03.2017

ISH

Frankfurt[mehr]


16.03.2017

Intersec Forum 2017

Frankfurt am Main[mehr]


05.04.2017

new energy world

Leipzig[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 9
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 Nächste > Letzte >>