Login

Pressemitteilungen Spot

Aachen wird zum Branchentreffpunkt für intelligente Verbrauchszähler

|   pressemitteilung

Köln, 01. April 2015. – Am  23. Juni findet in Aachen die 3. OMS-Konferenz statt. Auf der eintägigen Kongressveranstaltung berichten Experten der Branche über aktuelle Entwicklungen bei der offenen Zählerkommunikation mit M-Bus und OMS. Die begleitende Ausstellung präsentiert Produkte und Lösungen aus den unterschiedlichen Anwendungsbereichen der EN 13757.

In insgesamt vier Themenblöcken beleuchten Wissenschaftler, Entwickler und Anwender die unterschiedlichen Aspekte der OMS-Spezifikation und des M-Bus.

 

Gesetzliche Grundlagen und Erfahrungen aus der Praxis

Die Eröffnungssession befasst sich mit der Reform des „Erneuerbare Energien Gesetzes“ (EEG) und weiteren gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Einsatz intelligenter Verbrauchszähler für eine nachhaltige Energieversorgung. Im Anschluss haben die Anwender das Wort und präsentieren ihre praktischen Erfahrungen aus dem Einsatz intelligenter Zählertechnologie. Bernhard Fey von der RheinEnergie Köln berichtet über die Ergebnisse eines ersten 30.000 Geräte umfassenden RollOuts in den Jahren 2011/2012 sowie über die Erfahrungen, die der Energieversorger bei Installation und Betrieb gemacht hat. Andreas Theurer von der WIENER NETZE GmbH wirft im Anschluss einen Blick in die Hauptstadt Österreichs, wo das Unternehmen in den vergangenen Jahren den Einsatz von OMS bei der drahtlosen Gas- und Wasserzählerfernauslese in einem breit angelegten Feldversuch erfolgreich erprobt hat. Als weiteren praktischen Anwendungsfall erläutert Heinz Lux vom OMS Trägerverband KNX Association den systemischen Ansatz der KNX city als nachhaltige Stadt.

 

Datenschutz im Fokus

Das BSI-Schutzprofil für Smart Meter und die Sicherheit bei der Datenübertragung stehen bei der ersten Nachmittagssession im Mittelpunkt. Unter anderem berichtet der Leiter des Steinbeis Zentrums for Embedded Design and Network (STZEDN), Professor Axel Sikora über die Aktivitäten der OMS-Group und ihrer Arbeitsgruppen auf diesem wichtigen Feld. Ein vierter und letzter Vortragsblock befasst sich mit der Zertifizierung von OMS-Geräten. Jörg Feuchtmeier von DIEHL metering präsentiert als Leiter der zuständigen OMS-Arbeitsgruppe den aktuellen Stand bei Prüfnorm und Test-Tool.

Den Abschluss der Konferenz bildet eine Podiumsdiskussion in der Vertreter von Herstellern, Hochschulen und Anwendern über die Zukunft der intelligenten Zähler in Deutschland und Europa sprechen.

Eine Anmeldung zur Konferenz ist unter www.oms-konferenz.org möglich. Für weitere Rückfragen steht die Geschäftsstelle der OMS Group per Mail (office@oms-group.org) sowie telefonisch (0231/39579802) zur Verfügung.

Zurück