Login

Pressemitteilungen Spot

OMS-Gemeinschaftsstand auf der E-world Essen

|   pressemitteilung

Köln, 19. Januar 2015. – Die OMS-Group, die Interessensvereinigung für die offene Zählerkommunikation, präsentiert sich auf der kommenden E-world energy&water, vom 10.-12. Februar 2015 erneut mit einem Gemeinschaftsstand.

 

Die OMS-Group ist ein europaweit tätiger Verband von Herstellern und Nutzern der OMS-Spezifikation, dem offenen Kommunikationsstandard für alle Zähler auf Basis des M-Bus (EN 13757). Ideeller Träger sind die figawa und die KNX association. Mit der Open Metering System Specification hat die OMS-Group einen offenen, herstellerübergreifenden, interoperablen Standard für die Kommunikation der Verbrauchszähler für Elektrizität, Gas, Wasser und thermische Energie, inklusive Submetering entwickelt. In Deutschland ist die OMS-Spezifikation Teil der Technischen Richtlinie für ein Smart Meter Gateway des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI TR-03109).

Auf 50 m² präsentieren die OMS-Mitgliedsunternehmen Apator Metrix, METZconnect, Relay und WEPTECH electronics gemeinsam mit der OMS-Group neue Produkte und Entwicklungen der drahtlosen und drahtgebundenen Kommunikation auf der Basis der OMS Spezifikation des Europäischen Standards EN 13757 am Stand 111 in Halle 4. Folgende Unternehmen sind auf dem Gemeinschaftsstand vertreten.

 

Neue Aussteller aus Osteuropa

Ihren Einstand in der OMS-Group und ihr Debüt auf den OMS-Gemeinschaftsständen feiert die deutsch-polnische Apator, eine sich dynamisch entwickelnde Kapitalgruppe, die derzeit aus 15 Unternehmen besteht. Der Einsatz moderner Technologien trägt zur höchsten Qualität der Erzeugnisse bei, die große Anerkennung bei den Kunden findet.

Apator ist bestrebt, auf dem polnischen und den internationalen Märkten ein führendes Unternehmen bei der Produktion von Schaltanlagen und Messtechnik zu werden. Das Produktangebot umfasst eine breite Palette über Schaltgeräte, Überspannungsableiter, Messgeräte und Lösungen für die Messtechnik. Die Messtechnik umfasst Einrichtungen zur Messung aller Energieträger (Elektrizitätszähler, Gaszähler, Wasserzähler, Wärmezähler, Temperatursensoren) sowie intelligente Messsysteme.

 

Langjährige OMS-Erfahrung Made in Germany

Das persönliche Engagement der Gründerfamilie prägt den internationalen Erfolg der unabhängigen, mittelständischen Unternehmensgruppe METZ CONNECT, die zusammen mit ihren Tochterunternehmen die Unternehmensziele mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein verfolgt. Innovationsstärke, leistungsfähige Prozesse und partnerschaftliche Beziehungen kennzeichnen die METZ CONNECT-Gruppe seit Jahrzehnten. METZ CONNECT bietet ein breit gefächertes, innovatives Produktportfolio mit hochspezialisierten Steckverbinder-Komponenten und Smart Metering Lösungen, die durch höchste Qualität überzeugen. Die Gruppe verfügt über Produktions- und Vertriebsstandorte in Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Frankreich, den USA, Singapur, China und Hongkong und kooperiert mit Vertriebspartnern in weit über 20 weiteren Ländern.

 

Die Relay GmbH aus Paderborn ist ein seit über 20 Jahren international tätiger Hersteller von M-Bus Geräten zur Zählerfernauslesung. In enger Zusammenarbeit mit dem M-Bus Entwickler Herrn Prof. Dr. Ziegler wurden die ersten Geräte entwickelt. Heute umfasst das Produktportfolio verschiedenste Master und Pegelwandler genauso wie unterschiedliche Slaves, die z. B. bestehende Pulszähler M-Bus fähig machen. Von der Entwicklung, über die Produktion, bis hin zu Verkauf und Support bietet die Relay GmbH alles aus einer Hand. Dabei kommt ein eingespieltes und engagiertes  Team von Fachleuten und modernste Technik für Entwicklung und Fertigung in den Firmengebäuden in Paderborn zum Einsatz.

 

Seit 1994 steht die WEPTECH elektronik GmbH für die Entwicklung, Fertigung und Prüfung qualitativ hochwertiger Elektronik und verfügt nach stetigem Wachstum über eine Produktionsfläche von 3.500 m² im Herzen von Landau. Zurzeit werden die Bereiche Funktechnik, Smart Metering und die Entwicklung eigener Produkte (OMS Kombisensor, RS485-Modem, Funkmodule) weiter ausgebaut. Auch die Entwicklung von kundenspezifischen Produkten spielt eine zunehmende Rolle. Durch das Fachwissen der Inhouse-Entwicklungsabteilung können WEPTECH-Kunden bereits zu Beginn jeder Produktentwicklung vom PDO (Product Design Optimization)-Prozess profitieren, welcher u. A. den „Design for Manufacturability“ und „Design for Testability“-Check beinhaltet. Aufbauend auf diese Erkenntnisse kann WEPTECH Produkte entwickeln, deren Produktion zeitsparend und kosteneffizient ist.

Unsere OMS-Experten freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen.

Zurück