Pressemitteilungen Spot

OMS-Group präsentiert innovative Smart Metering Lösungen

|   pressemitteilung

Köln, 11.08.2017 – Die Smart-Metering-Experten der OMS-Group e. V. präsentieren auf dem Fachkongress metering days vom 19. bis 20. Sep­tember 2017 in Fulda ihr Portfolio für den Rollout intelligenter Zähler und Messsysteme. Erstmals werden von OMS-Mitgliedern Zähler vorgestellt, die nach der OMS Spec 4.0. entwickelt, geprüft und zertifiziert wurden. Diese erfüllen die Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und stellen Interoperabilität, Datensicherheit, Zugriffsschutz und Verschlüsselung nach dem neuesten technischen Stand sicher. Der international wachsende Verband mit 56 Mitglieds­unternehmen aus 13 Ländern informiert auch über internationale OMS-Referenzprojekte und Kooperationen.

 

Neben der OMS-Group präsentieren neun Mitgliedsunternehmen ihre Metering-Lösungen in Fulda: Apator, Diehl Metering, Honeywell, Itron, Iskraemeco, Lackmann, Landis+Gyr, Relay und Zenner. Carsten Lorenz, Leiter Produktmanagement bei Honeywell und Vorstandsmitglied der OMS-Group, wird in einem Vortrag über die OMS-Kommunikation im Local Metrological Network berichten.

 

Am Stand der OMS-Group liegt der Fokus auf konkreten Praxisbeispielen, die veranschaulichen, wie Versorgungsunternehmen, Energiedienstleister und Unternehmen der Haus- und Gebäudetechnik von der Anwendung des OMS-Standards profitieren.

 

„Die OMS-Spezifikation für die Kommunikation von Verbrauchszählern aller Energiesparten trifft nicht nur in Europa auf ein starkes Interesse“, sagt Dr. Werner Domschke, Vorstandssprecher der OMS-Group. „OMS-Geräte werden zurzeit auch in Nahost und Lateinamerika verkauft. Mit dem in den nächsten Monaten weiter wachsenden Angebot an OMS-Geräten nach der OMS Spec 4.0 schaffen wir zudem die Voraus­setzungen dafür, beim Einsatz von intelligenten Messsystemen in Deutschland jetzt richtig Gas zu geben.“ Die Deutsche Energieagentur (Dena) zum Beispiel habe erst kürzlich unterstrichen, wie wichtig digital verfügbare Verbrauchsinformationen für das Gelingen der Energiewende im Wärmemarkt seien.

 

Die OMS-Group hat ab 2007 eine offene, patentfreie, interoperable und sichere Spezifikation für Smart Metering in allen Energiesparten entwi­ckelt, die auch Submetering und die Einbindung von Gebäudeautomation, Energiemanagement und Smart-Home-Systemen ermöglicht. Die OMS-Spezifikation ist Bestandteil der Technischen Richtlinie BSI TR 03109 und hat die europäische Norm EN13757 wesentlich erneuert.

 

Die OMS-Group und ihre Mitglieder freuen sich auf den fachlichen Austausch und interessante Gespräche auf der Tagung und am Stand der OMS Group e. V.

Zurück