Login

OMS News Spot

OMS-Group zertifiziert künftig Sensoren

Köln, 08.04.2019 – Zwölf Mitgliedsunternehmen der OMS-Group e. V. haben im April bei Techem in Eschborn die „Task Force Sensoren“ gegründet, um die OMS-Zertifizierung dieser Geräte zu forcieren. Damit wird die Integration von interoperablen Sensoren in das Open Metering System ermöglicht.


In vielen europäischen Ländern sind Rauchmelder zumindest bei Neubauten verpflichtend einzubauen – in Deutschland gilt dies in allen 16 Bundesländern. Seitens der OMS-Group wurden diese Bauteile bisher nicht gesondert spezifiziert. Die neue „Task Force Sensoren“ wird Grundlagen erarbeiten, um Sensoren separat einzuordnen. Basierend auf dieser Spezifikation wird die OMS-Arbeitsgruppe 3 (Prüfnorm) einen Testaufbau für die Zertifizierung entwickeln, um auch bei Sensoren die markenübergreifende Kompatibilität zu gewährleisten.


„Das Interesse zur Beteiligung an der ‚Task Force Sensoren‘ war deutlich höher, als wir erwartet haben“, berichtet Wolfgang Esch (WEPTECH elektronik), Mitglied im Vorstand der OMS-Group. Durch die angestrebte Zertifizierung von Sensoren rechnet die OMS-Group mit weiteren Mitgliedern aus dem Zukunftsmarkt der drahtlosen Sensorkommunikation und einer wachsenden Nachfrage nach OMS-konformen Geräten.


An der Gründung der „Task Force Sensoren“ beteiligt waren die Mitgliedsunternehmen Discovergy, Hager Group/Atral-Secal, Hager Security SAS, ITRON/Allmess, Kamstrup A/S, QUNDIS, STACKFORCE, Techem Energy Services, WEPTECH elektronik, WIKON Kommunikationstechnik und die neuen Mitglieder Ei Electronics und Hekatron Brandschutz. Dirk Matussek (Techem Energy Services) wurde zum Vorsitzenden der Task Force gewählt.

 

Zurück
Mit viel Engagement ans Werk – die Beteiligten des Kick-off-Meetings der „Task Force Sensoren“ von li. nach re.: Andreas Herz (QUNDIS), David Baum (Hekatron Brandschutz), Christophe Pelissier (Hager Security SAS), Thorsten Teichert (Ei Electronics), Vorsitzender Dirk Matussek (Techem Energy Services), Ronald Müller (ITRON/Allmess), Wolfgang Esch (WEPTECH elektronik), Johannes Münch – Vertreter von Hans-Jörg Beyer (beide WIKON Kommunikationstechnik), Bjarne Lund Jensen (Kamstrup A/S), Alexander Gertje (WEPTECH elektronik), Mathias Poulsen (Kamstrup A/S), Abdullah G. Khalil (Discovergy), David Rahusen (STACKFORCE) – nicht auf dem Bild: Tobias Viertel (Hager Group/Atral-Secal), Achim Reissinger (Projektmanager der OMS-Group). (Foto: OMS-Group)