Login

Pressemitteilungen Spot

20 Hersteller präsentieren OMS-konforme Smart Meter auf der European Utility Week

Köln, 21.10.2019 – Sie stehen in den Startlöchern für den Rollout: 20 Hersteller präsentieren mit 26 OMS-konformen Smart Metern die Zukunft des Zählermarktes. Auf der European Utility Week (EUW) in Paris stellen sie vom 12.–14. November am Gemeinschaftsstand der OMS-Group (G131) ihre interoperablen Zählerprodukte vor.


Mit umfangreichen Änderungen an der Europäischen Energieeffizienz-richtlinie (EED) hat die EU im Mai 2019 ein umfassendes Regelwerk auf den Weg gebracht – das „Clean Energy for all Europeans Package“. „Zusammenfassend kann gesagt werden, dass durch das neue Regelwerk eine sukzessive Einführung fernauslesbarer Zähler für alle Sparten unterstützt wird“, erläutert Carsten Lorenz, Mitglied des OMS-Vorstandes. Das Thema Interoperabilität gewinnt in diesem Zusammenhang deutlich an Gewichtung. Zum einen um den Wettbewerb anzuregen, zum anderen um zukunftssichere Infrastruktur zu gewährleisten. Die Vorteile der offenen OMS-Spezifikation im Zusammenhang mit dem neuen Regelwerk präsentiert er in einem Vortrag zum Thema „Energy efficient & standardized communication for battery driven devices“ – am 13. November um 12.10 Uhr.


Die Aussteller der „OMS Product Wall“ sind: Apator Metrix, B Meters, Diehl Metering, Discovergy, EAD Systeme, Ei Electronics, Engelmann Sensor, Friendcom, Ingenieurbüro Lertes, Kamstrup, Landis+Gyr, Lansen Systems, Lorenz, Maddalena, Qundis, Radiocraft, Relay, Sinapsitech, Solvimus und Weptech. Die Mitglieder der OMS-Marketingarbeitsgruppe versorgen die Besucher am Stand mit Informationen.


Der von den Netzbetreibern und der Industrie entwickelte Kommunikationsstandard Open Metering System (OMS) bietet volle Interoperabilität für die Geräte unterschiedlicher Hersteller von Smart Metern, Gateways und Zubehör. OMS ist die einzige europaweite Systemdefinition, die alle Medien (Elektrizität, Gas, Wärme und Wasser inkl. Submetering) in einem System integriert.


Die EUW erwartet erstmals über 18.000 Besucher bei 800 Ausstellern und hat sich damit zur europäischen Fachmesse der Energiebranche entwickelt. Die OMS-Group war 2014 erstmals als Aussteller vertreten. Wie schon 2018 empfängt sie die Besucher mit einer Produktausstellung, die für die Meteringbranche richtungsweisend ist.

 

Zurück